Gemeinwesenarbeit

Die Kooperation mit anderen Einrichtungen im Stadtteil ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Mitarbeiter des Timo-Jugendclubs nehmen an Gremien und Konferenzen kirchlicher, staatlicher und freier Träger teil, deren sozial- und jugendpolitische Themen sich sowohl auf den Stadtteil, die Region, dem Bezirk, als auch auf die Stadt beziehen.

Die Mitarbeiter der Einrichtung beteiligen sich  an vielfältigen Kooperationsprojekten zur Verbesserung der Lebenslagen der jungen Menschen in der Region. (Jugendparlament Horn, Foren der integrierten Stadtteilentwicklung, Quartiersbeirat Washingtonallee, Stadtteilkonferenz Horn, Konvent Jugendsozialarbeit im Kirchenkreis Hamburg-Ost, Jugendarbeitskreis Horn und Billstedt). Das gemeinwesenorientierte Konzept der Timo Jugendsozialarbeit ermöglicht ein breites Spektrum an sozialpädagogischen und sozialpolitischen Interventionen, die von Kooperationspartnern, Zuwendungsgebern, Kirchenkreis, Klienten, Besuchern, Region, Bezirk und Stadt Anerkennung findet.